Berlins erste Kunstwellenfabrik

Eine spritzige Ankündigung an all die weit entfernten Kerle und Dudetten – surft auf!

Aber Surfbegeisterte aus Berlin haben Glück – keine langen Flüge mehr zu fernen Stränden, wenn man die Welle seiner Träume direkt in seiner Nachbarschaft erleben kann.

Am 22. November öffnete der erste Indoor-Surfpark der Hauptstadt seine Fluttore für begeisterte Besucher.

Das “Wellenwerk”, das sich in einem alten Lagerhaus in Lichtenberg befindet, beherbergt heute bis zu 1,6 Meter Wellen, dank der Druckwasserströme, die auf ruhiges Beckenwasser treffen.Darüber hinaus können sowohl der Strom als auch die Wellengröße an Anfänger und Berufserfahrene angepasst werden, erklärt Mitbegründer Julius Niehus.

Leave a Comment

nine − 8 =